MOAN Tshirt Design

 

Inspiriert hat mich dieses Bild, das ich auf DeviantART gefunden habe. Es ist zwar nur ein bescheuertes Handy ID Pic einer nicht weiter erwähnenswerten Userin, aber mir hat es gefallen. Besonders diese ägyptischen Merkmale. Die passen super zu diesem abgefuckten Punk Goth Style.

Wir ihr seht sammel ich immer noch Motive für meinen Tshirt Shop. Gefällt es euch denn? Ich habe hin und her überlegt, wegen der Farben. Ursprünglich war auch sie voll coloriert, aber irgendwie kam es nicht mehr so schick daher. Die schwarzweiß Version gefiel mir am besten.

Noch was zum Thema des Motivs: Ich wollte das Thema Selbstbefriedigung thematisieren, dass bei vielen Mädchen ein Tabuthema ist weil es nicht ‘damenhaft’ ist darüber zu reden — oder es überhaupt zu tun! Und so versuchen Frauen sich anders zu befriedigen, indem sie einen Kaufrausch nach dem anderen betreiben, sich im Spiegel ansehen oder durch Beautyzeitschriften dazu inspirieren lassen ihr Gesicht mit unpassendem Make-Up zu verunstalten. Frauen sind Masochisten, und ich bin dafür etwas dagegen zu tun und den künstlischen Moderausch und die Eitelkeit abzuschaffen. Nur die Frage: wo fängt man eigentlich an? Er verursacht diese Schönheitssucht überhaupt? Sind es die Medien, sind es die Modeschöpfer, sind es introvertierte Zweifel in jeder einzelnen Frau?

 

EDIT: ich habe einige Details bearbeitet.

About Versus

https://www.xing.com/profile/Marina_Loop
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

20 Responses to MOAN Tshirt Design

  1. Lauri says:

    O_o mit dem was du schreibst bin ich irgendwie nicht einverstanden xD
    Als ob Frauen dem Shoppingrausch verfallen etc, weil sie unterbefriedigt sind O_o wtf?
    Moderausch, Eitelkeit und Schlankheitswahn sind alles Sachen, die durch Sozialisation und Erziehung angelernt werden…Medien tragen natürlich einen großen Teil dazu bei…
    aber ich sehe da keinen Zusammenhang zu Selbstbefriedigung O_o”
    Das Design des Tshirts an sich gefällt mir sehr, das Motiv finde ich ekelhaft…sorry ^^

  2. Marina says:

    Ich danke dir für deine Meinung. : )

    Findest du das Bild ekelhaft weil sich eine Frau befriedigt? Wenn ja ist das genau das wovon ich gesprochen habe.
    Nicht jede Frau muss sich angesprochen fühlen, aber der Schönheitswahn läuft defakto aus dem Ruder, und das schon ewig. Jeder sexuell ausgeglichener Mensch hat es nicht nötig sich 3x am Tag einzucremen und einmal in der Woche zum Friseur zu gehen. Das ist Ersatzbefriedigung, und eine dreiste Lüge ins eigene Gewissen. Im Grunde ist diese Lüge ja noch in Ordnung, aber sobald es dazu führt dass Frauen sich selbst verstümmeln indem sie sich abhungern, Schuhe tragen die ihre Füße verkrüppeln, und ihre Gedankenwelt von dem Fakt abhängig machen ob das was sie tragen allen anderen um sie herum gefällt, oder noch schlimmer – sich anders verhalten, dann ist das eine Sache die ich so nicht akzeptieren kann. Und dann denken sie noch allen ernstes dass sie dadurch für das andere Geschlecht attraktiver werden (wobei wir wieder beim Thema Sex wären). Dieser Wahn verschafft meist nichteinmal die erhoffte Ruhe und den seelischen Frieden, sondern das Ganze ist ein Teufelskreis aus dem man nicht mehr herauskommt. Frauen müssen eins lernen: lockerer zu werden.

    Ist eine sehr extreme Ansicht, muss nicht jeder so sehen. *schulterzuck*

  3. Lauri says:

    Ich finde es nicht ekelhaft, dass sie es tut, nein…
    aber ich muss das nicht auf nem tshirt haben…O_o würde aber genausowenig tshirts mit abspritzenden kerlen oder leuten die grad sex haben anziehn O_o” … das ist irgendwie einfach ekelig….da könnte man ja direkt tshirts tragen auf denen leute gerade kacken…xD
    das muss doch nicht sein O_o….ich will einfach nicht sehen wie andere (auch wenns hier nur ne fiktive figur ist) sich selbst befummeln….xD bah!
    Und der Gedankengang Selbstbefriedigung in einen Zusammenhang mit all diesem Schönheitswahn zu stellen gefällt mir immernoch nicht…kommt mir falsch vor…
    Ich frage mich irgendwie wieso dich das so beschäftigt….auch letztens das Bild schon O_o”
    Mein Gott, sollen doch alle an sich rumfummeln so oft sie wollen oder auch nicht…who cares? XD

  4. Stryke says:

    awesome.

    und das von einer frau!

    zum thema: das problem ist, dass zu diesem thema kaum eine frau ehrlich genug zu sich selbst ist um das zu bestätigen.
    Und ein großer Faktor in der Rechnung ist das geringe Selbstwertgefühl.

  5. Seth says:

    uff…
    meinungen über meinungen…
    aber ein wenig einander vorbei habt ihr geredet.

    erstmal, ich stimme marina mit dem meisten zu: ja, onanie ist immernoch viel zu sehr tabuthema, vor allem bei frauen. und ohne frage sind sachen wie kaufsucht und der falsche schönheitswahn vieler frauen (und männer) moralisch zweifelhaft und gefährlich, die zusammenhänge zwischen medientrubel, gruppenzwang und selbstfokusierung und angst ist SEHR SCHLECHT, und teilweise auch noch zu sehr ein tabuthema.
    das bild finde ich ganz okay, das motiv mutig, und auch wenn ich sowas nie tragen würde und wahrscheinlich auch nicht gerne in der öffentlichkeit sehen würde, so begrüsse ich des künstlers entschlossenheit durch die öffentliche darstellung einer tabuisierten extreme unterschwellig zur toleranz und diskussionsbereichtschaft beizutragen.

    ABER, und das meinte lauri ja bereits auch korrekterweise, die zusammenhänge zwischen all den schlechten aspekten und masturbation… sind eher spekulativen charakters. so wie du es hier verbunden hast ist es MEINER MEINUNG nach einfach nur falsch. kaufzwänge und schönheitswahn sind KEINE ‘ersatzbefriedigung’ für onanie. (hast du vielleicht den vielschichtigen begriff “befriedigung” hier verallgemeinert?) – es MAG JA SEIN, aber neu wär mir das, und es einfach so darzustellen ohne beleg oder anerkannte akzeptanz ist es nichts weiter als eine behauptung…

    sonst stimm ich ja in allen punkten zu.

    @Lauri: dir stimm ich auch zu, aber du kamst grad schon verdammt verklemmt rüber, das weisst du doch hoffentlich? ^^”
    @Stryke: “und das von einer frau” find ich ja in erster linie extrem sexistisch, aber Marina hat ja damit angefangen, also isses okay! XD

  6. Lauri says:

    @Seth: ach ja? weil ich solche motive nicht tragen will? o.O versteh jetzt nicht wieso das verklemmt rüberkommen sollte irgendwie xD…naja wie auch immer: meine Meinung wurde ja scheinbar klar…

  7. Stryke says:

    @Lauri:

    muss ich meinem Mate zustimmen, kamst ziemlich verklemmt rüber. Vielleicht bist dus?

  8. my_stupid_self says:

    Ich seh da jetzt wie einige von euch auch keinen direkten Zusammenhang zwischen Onanie und Kaufsucht O_o Kann evtl daran liegen, dass ich nen Mann bin oder whatever…
    Jedenfalls will das Bild absichtlich grotesk wirken und anderen Menschen anscheinen einfach nur die “andersartigkeit” des Trägers vermitteln.

    So würde ich das zumindest interpretieren.

    Beispielsweise würde ich da jetzt keinen Unterschied feststellen, ob die “Person” auf dem Bild jetzt nen Dildo in der Hand hält oder ne Kippe. Ich würde es mir ansehen und denken “aha…”

    Das es nun mal keine Zigarette, sondern ein Dildo ist, gibt dem Bild einen “grotesken” touch – mehr nicht. Da kommt kein Emanzipations oder Sonstwas-Konflikt bei auf.

  9. Lauri says:

    @Stryke: Ich kenn dich nicht, aber ich denke nicht, dass ich verklemmt bin und Marina und Seth sollten das eigentlich auch wissen…xD hoffe ich…

  10. Seth says:

    @Lauri: oh sorry, fass das nich verkehrt auf *_*
    hat nen guten grund, dass ich das gesagt hab, dass das verklemmt rüberkam – weil ich dich nicht als verklemmt kenne. (deswegen auch der wortlaut “kam verklemmt rüber”, nicht “du bist verklemmt” ;p ) ((ich weiss dass du nicht verklemmt bist, daher meine überraschung))
    und auch nicht weil du es nich tragen würdest. würde ich ja selber nicht. und ich kenne auch keinen der sowas tragen würde. sondern weil du gesagt hast es ist “eklig” und du willst nicht sehen wie andere an sich selbst rumfummeln. DAS ist verklemmt ;p

    und das ist genau der zustand den Marina mit dem design in frage stellt. onanie ist nunmal nichts ekliges, sondern sehr normales und jeder gesunde mensch betreibt es hin und wieder – und deswegen sollte es kein tabuthema sein!
    es ist eben nicht “eklig”.

  11. Marie says:

    also mir gefällt das design, aber ich würde es wohl auch nur zu bestimmten anlässen tragen (schon allein wegen eines 6 jährigen kindes in meinem haushalt 😉 ).

    ich denke auch, dass onanie ein tabuthema ist, glaube aber irgendwie nicht, dass das so zusammen hängt wie du das schilderst, marina, ich denke, das mit dem lockerer werden und auch nicht so viel wert darauf legen männern zu gefallen, in dem man sich verstellt (egal ob innerlich oder äußerlich),ist schon wichtig denn man sollte allein sich selbst gefallen, aber ob das jetzt mit onanie zusammen hängt, glaub ich nicht.

    ich bin auch pro onanie und empfinde es auch nicht als peinlich darüber zu sprechen oder da klar stellung zu beziehen, ich weiß aber, dass es durchaus auch anders sein kann…

  12. Lauri says:

    @Seth: ich finde es nicht verklemmt wenn ich nicht sehen will wie andere random leute masturbieren…o.o” wo isn da deiner meinung die grenze? ist man dann nur nicht verklemmt wenn man sich total gerne leute anguckt die sich einen runterholen? XD oder wie? ich muss das einfach nich sehen o.o es interessiert mich auch nicht, wenn random leute mastubieren…xD
    ich habe ausserdem nie gesagt, dass ich es generell eklig finde, dass jemand mastubiert…sondern nur dass motiv…
    o.o so…!

  13. Seth says:

    solche diskussionen sind ein nährboden für haufenweise kleiner missverständnisse, und ich hoffe niemand hier fühlt sich gedrungen davon meinungen über die anderen beteiligten zu ziehen oder so! ^^”
    wie ich das sehe sind alle beteiligten der diskussion bisher recht offene und nicht verklemmte menschen

    @ Marie: hi! 😀

    @ Laurie: naja, okay, es ekelhaft finden und es nicht tolerieren sind schon zwei grund verschiedene sachen… natürlich MUSS man es nicht gleich GUT finden.
    ich denke darum geht’s bei Marina’s bild: wir sollten in der lage sein es nicht so abstossend zu finden, dass wir es vorziehen es zu ignorieren. du bist ja bereits an einer diskussion beteiligt über das thema, das zeigt ja schon dass du nicht wirklich die zielgruppe bist die Marina mit solcher kunst wachrütteln will ^^

    trotzdem… ‘random people’ mastubieren sehen… merkwürdig ausgedrückt, irgendwie.
    ich mein, darum geht’s bei pornographie doch, irgendwie, oder nicht?
    und pornos generell abzustempeln als etwas das man sich nicht anguckt würd ich persönlich auch als höchst anormal und ungesund empfinden. also ich hab nichts dagegen irgendwelche fremden bei sexuellen handlungen zuzugucken Oo

    und ich denke alle die das hier gerade lesen gucken porn hin und wieder – ob für masturbationszwecke oder was auch immer, richtig? jeder der grad “nein!” denkt soll sich bitte erkenntlich zeigen!

  14. Lauri says:

    naja auf porn bezogen war das irgendwie nicht…xD ich dachte mehr so ans echte leben…da will ich halt nicht unbedingt irgendwelche fremden leute sehen, die masturbieren xDDD das wäre doch komisch?! das findet ihr auch oder?! XD *lol*
    Porn ist schon ok ^^
    …ich hab das gefühl ich bin vom thema abgekommen xD…

  15. Seth says:

    Marina’s bild ist irgendwie nicht die realität XD

  16. Lauri says:

    xD jah jah, wie gesagt ich bin voll vom faden….abgekommen….thema verloren…XD und so…

  17. Marie says:

    hi
    ich bin die marie und ich mag pornos 😀

  18. Seth says:

    hi
    ich bin der steffen und ich mag pornos der kunst wegen *_*

  19. Stryke says:

    also ich dachte immer frauen mögen keine pornos 😛

  20. Marie says:

    @seth, ja klar der kunst wegen :D… also ehrlich man kann nun wirklich nicht alles auf die kunst schieben… *scherz*

Comments are closed.