ART Journal…?

GERMAN:

Hallo alle zusammen!

Ich habe darüber nachgedacht ein Journal auf die Beine zu stellen, das über neuste abgefahrene Künstler berichtet denen ich auf der Suche nach dem Sinn des Lebens über den Weg stolpere! Es sollen Künstler referiert und gefördert werden! Der Inhalt bestimmt sich im Groben und Ganzen garnicht, d.h. es ist alles erwünscht, von Fotografie bis Bildhauerei. Es sollte allerdings einem “Faszination-Grad” gerecht werden, der sich aus der Menge errechnet! Es sollten aktuelle und aktive Künstler sein, die mehr oder weniger auf Unterstützung und Förderung angewiesen sind! Die Hauptsprache soll Englisch sein! Daher sind auch internationale Bekannte herzlich dazu eingeladen mitzumachen!

Ich möchte erstmal wissen:

  • besteht Interesse soetwas zu lesen?
  • Gäbe es Leute unter euch die sich dazu rekrutieren ließen? 
  • Hat jemand Vorschläge welche I-Net Plattform sich zu soetwas eignet?
  • Gibt es Verbesserungsvorschläge für dieses Konzept?


ENGLISH:

I’ve got that idea of founding an Art Journal, that refer and support crazy and  interesting newcomer artists that I run into while my grand search for the sense of life! There shouldn’t be a special topic of content, which means that everything like photography or sculpting or whatever is pleased. BUT I have the image of a “Rank of Fascination”! The artist refered about should be active and poor of visits so we can support them with our entrys and give them the chance to get some more attention. The mainlanguage of the entries will be english, so people from all over the world who are interested in this idea can join!

 

So, here are things I need to know first:

  • Are you folks interested to read the entries?
  • Is there someone who’d like to join the journal?
  • Do you know where to build this website at?
  • Do you got some more constructive ideas for the concept?

About Versus

https://www.xing.com/profile/Marina_Loop
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

3 Responses to ART Journal…?

  1. 46175 says:

    klingt gut.
    Ich könnt bei meinem harten artwork-konsum auch ein krasses journal führen eigentlich, aber ich seh keinen sinn darin wenns keiner liest.

  2. Seth says:

    besteht Interesse soetwas zu lesen?
    -> von mir aus nicht.

    Gäbe es Leute unter euch die sich dazu rekrutieren ließen?
    -> mich 😀

    Hat jemand Vorschläge welche I-Net Plattform sich zu soetwas eignet?
    -> WordPress blog

    Gibt es Verbesserungsvorschläge für dieses Konzept?
    -> Müssen nicht unbedingt auf unterstützung angewiesen sein, finde ich. unterground künstler die trotzdem mehr aufmerksam verdient haben fallen nicht zwangsweise unter diese kategorie. wenn cih z.b. an Trevor Brown oder Teo Skaffa denke, die ganz gut ohne uns klarkommen, die ich aber gerne mehr leuten vorstellen würde.

  3. Am.K says:

    Nice idea, always good to discover new things.

    WordPress is great (most of websites we are consulting are wordpress powered, sometimes a bit hard to code but the community behind is nice and helpful)

    English spoken is welcomed x)

Comments are closed.