Insekten

Ganz allgemein gefasst soll es in diesem Blogeintrag über Insekten gehen und wie bezaubernd ich viele von Ihnen finde. Die Angst vor Ihnen ist nichts angeborenes, sondern etwas das mit der Erziehung zu tun hat was erklärt, wieso Kinder im Dschungel nur Angst vor Ihnen haben wenn sie schädlich oder giftig sind. Nicht aber vor einer kleinen Heuschrecke z.B. die sich ab und zu von unseren heimischen Wiesen ins Wohnzimmer verirrt und dort meist mit panischen Hieben des Hausbesitzers tot geschlagen wird.

Nicht nur die Eltern die ihren Kindern durch eigene Gefühlsausbrüche aufzeigen wie man sich vor so einem Tier zu verhalten habe sind entscheidend für den Eindruck, den das Kind gewinnt. Es sind auch Horrorfilme oder Serien im Fernsehn, die sich von der Angst vor Insekten nähren. Sogar viele Dokus treiben ihren Spaß mit der Angst, wenn es schon bei Titeln anfängt wie z.B. ‘Spinnen – das grauen mit 8 Beinen’ oder ähnliches.

 Ich kann die Angst vor dem Ungewissen absolut verstehen. Doch ungewiss ist nur womit man sich nicht beschäftigt. Wenn man Angst vor einer Spinne hat weil man ihre blitzartigen Bewegungen unüberschaubar findet ist das auch noch ok. Aber alle Insekten – seien es jetzt Käfer, Würmer oder anderes – auf Teufel kommt raus zu verurteilen ist ein Unding.

 

Ich habe meine Angst vor Insekten noch nicht lange hinter mir gelassen. Ich mag sie seit ich verstanden habe, dass sie auch Tiere sind, wenn auch etwas ‘ungewöhnliche’, und dass man ihren Anmut zu schätzen lernen muss.

Ich möchte an dieser Stelle dazu aufrufen mein Verständnis für diese Lebensgattung nachzuvollziehen und setze dazu einige Beispiele ein. Nehmen wir zum Beispiel die OrchideenMantis/Kronenfangschrecke die mindestens genauso schön ist wie die Orchidee selbst. Sie tarnt sich als Blüte um ihrem natürlichen Fressfeinden zu entkommen. Die kleinen Springspinne Phidippus ist auch sehr schön anzusehen. Da ihren Augen proportional zum Körperrecht groß sind wirkt sie wie ein kleines Kind.

Heupferde können ebenfalls unglaublich toll wirken wenn ihre Schale kontrastreiche Farben aufweist. Und wie man alle Arten von Raupen (ganz besonders die plüschigen) verabscheuen kann, verstehe ich auch nicht. Es müsste theoretisch sogar ein anderer Urinstink des Menschen einsetzen wenn er eine Raupe sieht: Beschützerinstinkt, denn diese Wesen sind jung und wehrlos.

 

 

Viele Filme lassen sich von Insekten Inspirieren und verwenden sie meist im Bereich Horror oder Schocker. ‘Alien’, ‘Mimic’ und ‘Die Fliege’ sind nur einige Beispiele. Auch Manga nutzen diese Angstquelle der Mensche gerne aus. In meinem Lieblingsmanga ‘BLAME’ werden insektenartige Körperformen eingesetzt. 

Nausicaä – Im Tal der Winde ist, wie ich das schon vor ungefähr einem halben Jahr angesprochen habe, einer meiner absoluten Lieblingsmanga. Insekten spielen dort eine andere Rolle und zwar sind sie Opfer der Menschenherrschaft. Nausicaä, die Prinzessin eines kleinen Königreichs, kann die Sprache der Insekten verstehen und versucht den Menschen klar zu machen dass Insekten keine bösartigen Wesen sind. Der Manga zeigt Insekten nicht als empfindreiche Wesen. Sie sind lediglich mit einem tierischen Bewusstsein beseelt und werden durch den Mangaka selbst als Teil der Welt anerkannt. Und ich liebe Miyazaki dafür.

 


Wie auch Giger, Guillermo del Torro oder Tim Burton vor mir möchte ich mich nicht mehr von Interpretationen beinflussen lässen, sondern eigene uneingeschränkte Eindrücke auf mich wirken lassen und weiter verwenden. Ich hoffe ihr versteht was ich mit all dem sagen will.

Wer mehr atemberaubende Insektenaufnahmen sehen will der kann diese Seite hier besuchen. Ich würde am liebsten alle hier einfügen aber das wär albern. Schaut es euch an, ich war wirklich beeindruckt!!

Glamorous Insects 

 

Nebenbei: Mir teilen viele Leute mit dass sie meinen Blog lesen und sprechen mich auf Dinge an, die ich in dem Blog poste. Kommentare habe ich hier allerdings schon lange keine mehr bekommen. Ich würde mich also freuen wenn ihr – besonders bei solchen dikussionsfähigen Themen  wie dem hier – euren Senf dazu gebt! Ich komme mir sonst vor als würde ich gegen seine Wand reden. 

About Versus

https://www.xing.com/profile/Marina_Loop
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

1 Response to Insekten

  1. Pingback: Marinas BLOG» Blog Archive » Ponyo – [hier Lückentext einfügen] xD

Comments are closed.