Wers findet darfs behalten!

Reinklicken um es zu vergrößern!

Diese als Anhänger eingefasste Münze habe ich gefunden als ich den Schreibtisch meines Vaters ausräumte der eigentlich auf den Sperrmüll sollte. Aber so einen wunderschönen Eichenschreibtisch kann man doch nicht wegwerfen, sagte ich mir, und meldete mich dafür an ihn in mein Zimmer zu stellen, trotz extremer Platzprobleme. Aber um den Schreibtisch geht es hier garnicht, sondern um die Münze, wie gesagt. Ich fand sie total schön und das Wappen auf der Münze machte mich neugierig, also hab ich etwas recherchiert. Die Münze hat einen hohen Sammlerwert, nicht nur weil sie aus Gold besteht. Es handelt sich dabei um einen Nachdruck einer Dukate aus dem Österreichischen Kaiserreich zur Zeit Joseph I.  die um 1915 (also zum 100-jährigen Jubiläum der Gründung des Reiches) hergestellt wurde. Die Münze ist schön Detailreich gearbeitet, also hab ich beschlossen sie an einer Kette um den Hals zu tragen. Ich nehme mal an dass die Münze etwas von den Eltern meines Vaters ist, die ich allerdings nicht mehr kennengelernt habe. Meine Großmutter ist auch heute noch in der Familie für ihren wertvollen Schmuck bekannt. Die Informationen zum Wert der Münze habe ich  hier erfahren.

Hier ist nochmal das Wappen als Illustration im Großformat.

About Versus

https://www.xing.com/profile/Marina_Loop
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

3 Responses to Wers findet darfs behalten!

  1. Seth says:

    coole sache das!
    sieht echt nice aus!

    btw, du hast da keine vektorgraphik verlinkt ; )

  2. tiburones says:

    Stimmt. Danke.

  3. Marie says:

    Das sieht ja toll aus und super interessant.

    Klar die Kugeln kann man überall drauf schrauben.

    Ich wollte eigentlich schon ne Kleinigkeit mitbringen, muss aber noch gucken was das Portmonaie hergibt.

    Knuddel

Comments are closed.