Ein Gedicht

Hier mal nur ein Gedicht dass ich verfasst habe. Manchmal habe ich Phasen wo mir ein ganzes Gedicht vorm geistigen Auge rumschwebt und ich es nur noch auf Papier bringen muss. Das Gedicht hat einen reellen Hintergrund. Ich bin allerdings noch nicht bereit darüber zu sprechen.

Ich werde es in mein Kurzgeschichten- und Lyricbuch einbinden, da es mir sehr gut gefällt. Tut gern eure Meinung kund. 

 

 

Ein Blick, nicht mehr

 

Ein Blick so stählern

und so hart,

dass ich es kaum ertrage,

so schön, so kühn,

voll Edelmut

wandelnd in meinem Geiste.

 

Die Zeit ist kurz,

ein Blick, nicht mehr,

Du tauchst zurück ins Dunkle.

Ich misse dich,

du kennst mich nicht

du mein Prometheus Funke!

 

Ach, wird mir nun,

wie ich an dich denke,

die Welt bewusst,

in der ich bin.

 

Mein Blitz, Mein Funke,

erhellt den Raum,

ich sehe endlich ohne Saum,

ohne den getrübten Blick,

über den Horizont hinweg.

 

Die Zeit ist kurz,

ein Blick, nicht mehr,

Du tauchst zurück ins Dunkle.

Ich misse dich,

du kennst mich nicht

du mein Prometheus Funke!

 

 

About Versus

https://www.xing.com/profile/Marina_Loop
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.