Der schönste Urlaub!

26.07. – 02.08.

Eine tolle, überaus tolle Woche ergab sich genau in diesem Zeitzwischenraum in Rostock. Dort wohnt Konrad, mein Freund. *gg* Komisch, wie das klingt. Immerhin war ich jetzt knapp 3 Jahre Single. Unglücklicher Single, um ehrlich zu sein. Und umso schöner ist es euch von dieser sagenhaften Woche zu berichten. 

 

[[ Ich habe euch eigentlich einen PIXAR / DreamWorks Blog versprochen, aber der kommt nächstes mal]]

 

Wie ist es passiert?

–werden mich sicher noch einige fragen. Und hier in kurzen und knappen Sätzen die Antwort. 

In den ersten Tagen hatte sich – wie ich auch bereits früh genug erkannt hatt – nicht sehr viel in Richtung Gefühle getan. Ich war immerzu mit dem Gedanken beschäftigt dass ich Konrad als Freund nicht verlieren will wenn es nicht zu einer Beziehung kommen sollte. Diese Angst hätte mir um ein Haar viel kaputt gemacht. Zugegeben habe ich aus meine früheren Erfahrungen gelernt vorsichtig zu sein und nichts zu übereilt zu entscheiden.

 

Der Rostocker Zoo

Der zweite Tag. Ich schlug vor einen Tagesausflug in den Zoo zu tätigen. Zugegeben sehr egoistisch weil ich ein totaler Zoo-Liebhaber bin. Zumindest wenn die Tiere gut versorgt werden und man beim betrachten nicht allzu viel Schuldgefühle bekommt. Das Aquariumgebäude hat mich sehr gelangweilt. 90% aller Tiere habe/hatte ich in meinem Aqarium.

Der Tag war optimal sonnig und warm und weil der Park so groß war konnten wir uns ab und zu mal setzen und quatschen. Das war schon irgendwie romantisch. Der Tag hat mir gezeigt wie sozial und lieb Konrad sein kann. Das zeigt er seinen Kumpels nämlich nie. *gg*

 

 Das hier sind Erdmännchen. Extrem süße und lustige Kerle die sich den ganzen Tag nur gegenseitig in die Bäuche beissen. Besser als Fernsehn.

 

Sightseeing Rostocker Zentrum

Ich wollte nicht blöd in der Bude sitzen. Da hab ich vorgeschlagen ein bisschen in die Innenstadt zu gehen um mich umzusehen. Das hat sich gelohnt denn Rostock gab es schon im Mittelalter. So viele alte und schöne Gebäude hab ich schon länger nicht mehr gesehen. Trotzdem nicht vergleichbar mit Hamburg *gg*.

Als wir so durch die Stadt latschen ruft jemand aus dem Fenster: ein Kumpel von Konrad, der uns sofort hochbittet um mit ihm einen Tee zu trinken. (Das ist wohl üblich.)

Sofort kommt es zu einem missverständnis: ich werde als Konrads Freundin verstanden, obwohl noch nichts offizielles in die Richtung geplant ist. Ich stelle allerdings fest dass mir der neue Titel sehr gefällt und wir uns mittlerweile auch irgendwie näher gekommen sind.

 

 

Im Park am Fluss nicht weit weg bring ich es dann irgendwie zur Sprache. Und da war klar dass wir es versuchen würden. : )

Die Tage danach

Wir sind zum Strand nach Warnemünde gefahren, sind zu einer Grillparty eingeladen worden (bei dir wir alles selbst mitbringen mussten -.-) und haben viel gekuschelt. Thehe. 

Ich wollte irgendwie wieder nachhause. Aber nicht ohne ihn. Auf ein bitte kam er gerne noch eine Woche mit zu mir. Sorry Leute dass ich nicht hab von mir hören lassen, aber bei einer Fernbeziehung ist Zeit etwas extrem kostbares. ; )

 

Hier zu sehen: Strand von Warnemünde, einem Stadtteil von Rostock. Wirklich außerordentlich schön. Nur die Quallen im Wasser waren eklig!!

Hier in Düsseldorf haben wir nicht mehr sehr viel unternommen. Einige Spaziergänge… mal in die Altstadt und ansonsten nur rumgelungert. Das war echt ein total geiler Urlaub und ich freue mich schon sehr auf unser nächstes Wiedersehen. Am Sonntag ist er wieder heim nach Rostock. Aber wir haben verabredet uns die Semesterferien nochmal zu besuchen. 

 

Marienkäfer überall

Das war sooo süß!! Überall – besonders am Strand – flogen tausende Marienkäfer durch die Lüfte! Da ich Insekten sehr mag, besonders Marienkäfer, hab ich mich sehr darüber gefreut. Es hat Spaß gemacht sie alle zu sammeln und auf ein Blatt zu setzen. Jeder Marienkäfer war irgendwie anders vom Verhaltensmuster her. Das war sehr interessant.

 

 

 

Make Love, not Warcraft

 

Ich habe wieder angefangen wow zu spielen. Noch 1,5 Jahren Pause endlich mal wieder in Azeroth unterwegs. Das Hilft mir mich abzulenken weil Konrad weit weg ist. Außerdem macht es großen Spaß! Einmal wow, immer wow.

Werde wohl die nächsten Wochen etwas abwesend sein…. ich entschuldige mich schonmal dafür. Hab es so getimed dass ich ab 18:00 nicht mehr spiele. Wer also nochmal was unternehmen will: ich kann!

Für alle die nähere Infos interessieren: ich habe angefangen auf einem RP-PVP Server zu spielen weil ich noch keinerlei RP Erfahrung habe. 

 

Server: Kult der Verdammten

Name: Phinera

Rasse: Mensch (w)

Klasse: Priester

 

Falls ihr auch Charaktere auf diesem Server habt lasst es mich wissen!

Das ist ein alter Schnappschuss von Serrar, einem Char von Radze. Damals hatte wir kurz ein Nachtelfenpärchen gespielt. War echt toll. : ))

 

 

Sooo, danke fürs lesen! Hab euch lieb!

Marina

About Versus

https://www.xing.com/profile/Marina_Loop
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.