Coraline Review — Kein Spoiler!

 

Eins der besten Kinoerlebnisse der letzten Jahre, möchte ich behaupten. Ein Film der in erdenklichem Maße meinen Geschmack und Anspruche absolut treffen konnte. Und wer mich kennt der weiß, dass ich sowas nicht sehr oft behaupten kann. 

 

Hier eine kurze Einführung. 

Der Regisseur ist Henry Selick, ein guter Freund von Tim Burton und gleichzeitig Macher von ‘Nightmare before Christmas’ (was man deutlich an der Machart des Films erkennt). Der Film ist eine Romanverfilmung nach  Neil Gaiman, über den ich mich bisher noch nicht weiter informiert habe, da die Geschichte ansich recht herkömmlich ist. Herkömmliche Geschichte, ja. Hier eine klitzekleine Einführung: Mädchen zieht mit Eltern in ein seltsames Freakhaus und entdeckt die Tür zu einer mysteriösen Welt. Alles schon hundert mal da geswesen. Aber die Erzählweise, sag ich euch, die ist einfach nur großartig!

Das Ganze hat bereits in der ersten Minute unglaublich viel von Burton, der zwar in keinem Moment in dem IMDB Eintrag von Coraline Erwähnung findet, jedoch mit großer Sicherheit Mäussschen beim Dreh gespielt hatben wird. Der Hauptcharakter, ein kleines altkluges Mädchen ist dünn und trägt gestreifte Strumpfhosen. *gg*

Alle Charaktere, sowie die ganze Umgebung sind extrem bizarr und phantastisch. Aber auch – wie das ja auch nicht anders sein kann – unheimlich und verstörend. 

Auch die Geschichte deckt grausames auf und spielt mit psychologischen Tricks um dem Betrachter ein schnäppchen zu schlagen und ihn außerdem auch ins staunen zu versetzen. Der Film erschlägt einen mit Farben und Formen und ist für jeden Kunstgenießer ein Augenschmauss. Die Story ist… sagen wir mal… kindgerecht, aber der Film ist es nicht. Meinem Kind würd ich sowas nie zeigen. Sogar ich, die wie ich sagen muss, relativ angestumpft und gesotten gegen gruselige Filme ist, hat sogar ab und an einen Schauer auf der Haut gespürt. 

Ich habe hier einen sehr netten Trailer ausfindig machen können (der im deutschen Kino ist – wie die Altersfreigabe von 6 Jahren – absolut unverantwortlich). 

Ich bitte euch, geht den Film schauen. Im Kino wirkt er ausgezeichnet, denn auch die Musik ist ziemlich gut.

 

 

 Wenn der Film bereits angeschaut wurde teilt mir bitte mit wie ihr ihn findet!! Ich bin sehr neugierig was ihr dazu zu sagen habt!

 

Bis bald,

Marina

About Versus

https://www.xing.com/profile/Marina_Loop
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.