Dies und das der letzten Woche

Nochmal ein paar Tage aufs Land

 

Das ist wenige Schritte von unserem Haus entfernt. Schön, oder?

 

Bevor ich 3-4 Wochen unterwegs und auf Tour bin habe ich mich Anfang letzter Woche dazu entschlossen nochmal Heim zu fahren, aufs Land. Das tat wie immer sehr gut. In meiner Wohnung in Düsseldorf ist es immer sehr laut und keinen Verkehr zu hören lässt mich ruhiger schlafen. Abgesehen vom Schlaf war auch das Wachen schöner. Ich war viel mit meiner Mutter spazieren und ich konnte einige mehr oder weniger experimentelle Fotos schiessen um sie anschliessend auf meinem neugewonnenen photo account bei deviantART hochzuladen. Da waren zum Beispiel einige sehr alte Baumstämme mit denen man gut arbeiten konnte.

Außerdem habe ich ziemlich spontan eine kleine Grillparty auf die Beine gestellt. Zu Besuch waren meine Freunde aus der Oberstufenzeit: Tasja, Marie, Mako und Regina. Die Salate und das Fleisch waren gut, auch wenn wir beim Grillen völlig auf uns allein gestellt waren und deswegen nicht alles glatt lief. Am Abend haben wir uns näher ans Feuer gesetzt und uns noch erzählt was die letzten Wochen so bei uns passiert ist. Das war wirklich sehr schön und ich hoffe dass sich sowas öfter als 2x im Jahr organisieren lässt. 

Ich hab Ralph und Iris außerdem vorgestern gebeten nochmal bei uns vorbeizuschauen. Hatte die Beiden nun auch schon etwas länger nicht mehr gesehen. 

 

 

In der Zeit zwischen diesen Events habe ich wie immer irgendwas im Haus aufgeräumt (ich persönlich finde ja das Haus ist ein einziges Chaos!!) und habe dabei unglaublich geile Sachen gefunden. Unter anderem Bilder von der Hochzeit meiner Eltern oder auch von der Militärzeit meines Vaters. Dass er da jünger war als ich selber kann ich garnicht glauben. Meine Eltern- darf ich mit Stolz sagen – sahen damals soo gut aus. Ich scanne später mal einige Sachen ein. Denn ich muss euch umbedingt davon überzeugen!!!

 

 Das erkennt man zwar kaum, aber mein Papa sitzt oben auf dem Panzer. Er war während seiner Bundzeit Panzerfahrer.

 

 

Schöne Träume

Ich habe letzte Zeit sehr über Albträume geklagt. Da hat meine Mama mir einen Dreamcatcher gemacht. Sie ist der totale Indianer Freak und weiß unglaublich viel über die meisten Stämme von damals. Dreamcatcher machen ist ihre Spezialität, aber sie hat noch nie einen so schönen hingekriegt. Der hängt jetzt über meinem Bett. Tatsächlich habe ich letzte Nacht super geträumt. Und obwohl ich weiß dass das alles nur Aberglaube ist bin ich meiner Mutter doch sehr dankbar dass sie immer versucht mein Leben zu verschönern. Danke Mama. <3

 

 

 

 

 Symphonic Fantasies

Ein Konzert, dass es sich zur Aufgabe gemacht hatte alte Enix, Squaresoft und Squareenix Spielesoundtracks klassisch zu interpretieren. Es wurden Dinge aus Kingdom hearts, Secret of Mana, Chrono Trigger und Final Fantasy gespielt. Das ganze war so geil dass ich eine ständige Gänsehaut hatte. Nach dem Konzert war ich wie benebelt. 

Nobou Uematsu stand übrigens nur 1 m von mir weg. Da habe ich die Chance ergriffen und ein Foto von ihm gemacht. Autogramme konnte ich mir nicht holen, wir kamen leider dafür etwas zu spät und die Schlange war zu lang. Aber Nobou-san saß uns gegenüber im Konzertsaal selbst. 

Gespielt wurde das ganze vom WDR Musikorchester und dem WDR Chor. Die Berühmtheit die derigiert hat kannte ich nicht. War auf jeden Fall Amerikaner. Wer sich dafür interessiert: das ganze wurde life übertragen und vom WDR aufgezeichnet.

Ich bin so glücklich dabeigewesen zu sein. Am besten hat mir das Secret of Mana Theme und One winged Angel mit Chor gefallen. Ich hätte wirklich nie gedacht, damals als kleiner Fan, dass ich DAS irgendwann miterleben würde. Ich hoffe dass da irgendjemand meine Euphorie teilen kann und wenigstens ein biiißchen neidisch auf mich ist, hihi. ~

 

 Man durfte keine Fotos machen, hier aber trotzdem ein Bildchen vom Saal. Ich fand das ganze wirklich unglaublich schön beleuchtet.

 Nobou Uematsu LIVE. Eine Legende unter Final Fantasy Fans. Leider konnte ich kein Autogramm abgreifen. Süß gekleidet war er, sah aus wie ein Sushiverkäufer. ; P

 Dabei waren Vicky, Sandra Regina und ich. Ich war froh dass ich neben Regina sitzen konnte weil sie sich mit den spielen gut aus kennt.

 

 

Busy Sir, very busy.

Ich fahre in einer halben Stunde los um Konrad zu Besuchen. Da ich vor einigen Tage den alten Akkulader meiner Camera wieder gefunden hab wird es jede Menge bilder geben.

Nach den 2,5 Wochen geht die Uni los und das wird denke ich auch recht stressig. Naja. 

Dazu später mehr. 

Ich wünsche euch allen schöne Wochen!!

Marina

About Versus

https://www.xing.com/profile/Marina_Loop
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.