Vasquezzzz~ TIME

Jhonen Vasquez Review

Es ist mal wieder Zeit für ein nettes kleines Review. Eigentlich liegt es nicht in meiner Absicht Jhonen Vasquez populärer zu machen als er ohnehin schon ist (Popularität ist scheisse!!) aber euch, meinen Lesern, kann ich ja ruhig anvertrauen dass er ein großartiger Künstler ist und zu meinen Lieblingszeichnern gehört. Hier also ein Paar Worte über ihn.

Seine berühmtesten Werke sind (von links nach rechts der Abbildung) Johnny the Homicidal Maniac, Squee, I Feel Sick und Fillerbunny. Neben diesen Comicserien veröffenlichte er 2001 (unter der Produktion von Nick) Invader ZiM, die beste Zeichentrickserie (neben Ren&Stimpy oder Batman Beyond) die ich kenne. Vieles aus dieser Serie stammt aus den Comics, die nur weniger Jahre vorher zustande kamen.

Seine Comics thematisieren meist Misanthropie, in dem sich der Hauptcharakter als ein aus der Masse heraustretendes Individuum identifiziert dass sich nicht in die (sehr negativ dargestellten) Gesellschaft eingliedern will oder kann. Die Verzweiflung und Hoffnungslosigkeit wird mit schwarzem Humor gepfeffert und hilft dem Leser über die Traurigkeit hinweg. An manchen Stellen werden die Handlungen sehr brutal und blutig, die Dialoge und Monologe allerdings sehr tiefgründig und anspruchsvoll. Jede einzelne Seite ist mit Liebe zum Detail ausgearbeitet. Deswegen dauert es im Durchschnitt auch viel länger um einen Comic zu lesen. Überall sind kleine Botschaften und Rätsel versteckt. Ähnlich wie Tim Burton verschreibt er sich einer sehr düsteren Ästethik. Vasquez selbst sieht (und das hat mich auch an Burton erinnert) aus wie seine Comic Figuren. 

Er hasst es persönlich im Rampenlicht zu stehen und zeigt sich nur ab und zu auf Messefotos. Er ist ein Internetkind und postet täglich Dinge die ihm erleben oder für die er sich begeistert. Aber auch hier zeigt er sich als Einzelgänger und arbeitet kaum mit der Fangemeinde zusammen. In einigen veröffentlichungen bittet er sogar darum ihm keine Briefe mehr zu schreibn weil es ihn nur ärgern würde. Ich weiß nicht ob es Spaß oder Ernst ist aber da sich der Menschenhass auch in seinen Comics zeigt wäre es nicht verwunderlich dass zumindest ein bisschen Wahrheit darin stecken könnte.

Ich habe alle Comics als E-Version da. Wer also Interesse daran hat seine Comic zu lesen der kann sich ruhig mal bei mir melden.

Ich selbst hasse es Comics auf so eine unwürdige Weise zu leben. Deswegen versuche ich Stück für Stück alles in Original zu erwerben. Bisher sind mir aus Glück JTHM und Squee Sondereditionen in die Hände gefallen, um die ich äußerst Glücklich bin.

Hier noch ein Paar Worte zu Squee: Es ist verblüffend wieviel man über Invader ZiM und seine Entstehung lernen kann wenn man Squee gelesen hat. Der Charakter Pepito z.B. ist ein Klassenkamerad von Squee (Todd) und bezeichnet sich selbst als den Sohn Satans. Er trägt exakt die selbe Kleidung wie GAZ und ähnelt ihr außerdem im Verhalten. Somit ist klar, dass GAZ keine Parodie auf einen Goth ist… sie ist es einfach. Thehe… okay, dafür muss man schon tief in der Materie sein. 

 

Hier noch ein paar Links:

Sein BLOG

Sein Twitter Profil

Wikipedia Eintrag J.V.: (englisch)

Leseprobe:

Free Image Hosting at www.ImageShack.us

Danke für eure Aufmerksamkeit!

About Versus

https://www.xing.com/profile/Marina_Loop
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.