Erste Exkursion

 
Heute hatte ich meine erste Exkursion im Sinne der kunstgeschichtlichen Untersuchung von romanischer Architektur.
Obwohl es ziemlich kalt war machte ich mich morgens auf nach Köln. Ziel waren die romanischen Kirchen Kölns da wir uns in den letzten Monaten mit deutscher, italienischer und französischer Romanik befasst haben.
 
Aufgetaucht sind nur 14 Kommilitonen, (von etwa 40) wobei sich bereits 3 nach der ersten halben Stunde verdünnisierten. Meine Freundinnen waren garnicht erst gekommen und ich war mal wieder total allein weil sich keiner mit mir abgeben wollte.
 
Umso leichter viel es mir allerdings mich auf die Worte meiner Dozentin zu konzentrieren! Nachdem wir St. Aposteln, St. Maria im Kapitol und Groß St. Martin besichtigt hatten gingen wir zurück zum Dom (St. Peter und Maria) der natürlich den komplexesten Bau darstellte. Ich persönlich finde jedoch die romanischen Kirchen schöner als gotische, weil sie stämmiger und schlichter sind. Außerdem erinnern mich die Aussenfassaden oft an Märchenschlösser (siehe oben das Bild).
Zum Dom selbst: Wusstet ihr, dass der Dom schon knapp um 1000 angefangen und erst im 19. Jhd. fertiggestellt wurde? Vor dem 19. Jhd. war der Dom nämlich nur die heutige Ostkapelle. Deswegen ist der westliche Teil hauptsächlich neogotisch. Naja, dafür interessiert sich sicherlich nicht jeder. Es war jedenfalls toll alles im Unterricht besprochene live zu sehen und die Proportionen zu erkennen. Ich freue mich schon auf die nächste Exkursion, dann hoffentlich nicht bei so einer Kälte.

 

Wer sich also trotzdem für die Kunst der Romanik/Anfang Gotik interessiert dem empfehle ich folgende Internetseiten: 

http://www.romanische-kirchen-koeln.de/

http://www.koelner-dom.de/

http://www.koelntourismus.de/sehenswertes-kultur/romanische-kirchen-in-koeln.html

 

About Versus

https://www.xing.com/profile/Marina_Loop
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.